Die Kunst des Akzente-Setzens

Drúdir hat endlich nicht mehr nur ein gewöhnliches “u” auf dem Cover.

Nachdem ich mehrfach darauf angesprochen wurde, habe ich mich entschlossen, mein Buchcover – das mir nach wie vor gut gefällt, aber bei der Erstellung auf Selfpubbookcovers.de leider keine Umlaute zuließ – zu ändern. Bzw. es in die Hände von jemandem zu geben, der mit Grafikprogrammen umgehen kann. Jedenfalls ist “Drúdir” jetzt überall “Drúdir” und nicht nur “Drudir.” Eine echte (und eigentlich überfällige) Verbesserung.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s